Genuss und Diabetes – das ist kein Widerspruch

89,00  p.P.

Die Ernährung ist ein wichtiger Baustein bei der Behandlung eines Typ-2-Diabetes. Patienten können mit dem, was sie Tag für Tag zu sich nehmen, entscheidend mitwirken, um Blutzuckerspitzen nach dem Essen zu vermeiden und langfristig die Werte zu bessern. Mit einer gesunden Ernährung kann sich, vor allem in Kombination mit ausreichend Bewegung, oft die Insulinresistenz wieder bessern, die der Krankheit zugrunde liegt.

  • Klassiker
Auswahl zurücksetzen

Menü:

Gratinierte Ziegenkäsetaler auf Feldsalat, Aprikosen Chutney und Frischkäse-Chia-Brötchen

Puten- Gemüsecurry mit roten Linse und Mango, dazu lockerer Kokosreis

Dunkle Schokoladen- Avocado Creme mit Nüssen und Orange