Demenz – Essen gegen das Vergessen

89,00  p.P.

Dass bestimmte Nahrungsmittel beim Denken helfen können, ist allgemein bekannt – nicht umsonst ist das Studentenfutter so beliebt. Doch nun zeigen Studien, dass einige Stoffe aus der Nahrung das Gehirn sogar vor Demenz schützen können.

  • Basics
Auswahl zurücksetzen

Eine besondere Bedeutung für den Schutz der Nervenzellen haben Omega-3-Fettsäuren. Der Körper kann sie nicht selbst produzieren, muss sie daher über die Nahrung aufnehmen. Der wichtigste Omega-3-Lieferant ist Fisch, schon 100 Gramm Lachs genügen, um eine Schutzwirkung gegen die Alzheimer-Krankheit zu erreichen.

Menü:

Lamm-Ananasspieß mit Curcuma auf Babyspinatsalat, Pinienkernen und Avocado Creme

Gegrillter Lachs mit Fenchel-Karottengemüse und Auberginen-Süßkartoffelpüree

Mohnküchlein mit geschmolzenen Zwetschgen und Karamelleis